Neben Michael Hoffmann verlässt auch Topscorer Malo Valérien den Kyberg


Fans der Regionalliga-Basketballer der TSV Oberhaching Tropics müssen nun ganz stark sein: Topscorer Malo Valérien kehrt den Gelbhemden nach zwei Jahren den Rücken und sucht nach einer neuen Herausforderung. Ebenso wird Michael Hoffmann nicht mehr für die Tropics auflaufen, ihnen aber in anderer Funktion erhalten bleiben.

Was sich in diversen Internetforen bereits angedeutet hatte ist nun bittere Gewissheit: Die Oberhaching Tropics müssen in der Spielzeit 2016/2017 auf die Dienste von Topscorer Malo Valérien verzichten. Der 23-jährige Flügelspieler war 2014 vom FC Bayern München als frischgebackener Deutscher Meister an den Kyberg gewechselt und spielt in der kommenden Saison, wie auch Miljan Grujic, bei den TuS Bad Aibling Fireballs.

Bereits in seiner Debütsaison überzeugte Valérien mit 13 Punkten pro Partie. Diesen Schnitt steigerte er in der abgelaufenen Spielzeit trotz einiger Verletzungsprobleme noch einmal auf durchschnittlich 14,3 Zähler. „Mir ist die Entscheidung sehr schwer gefallen“, sagte Valérien. Der angehende Heilpraktiker suche in seinem letzten Jahr in München, bevor es ihn ins Ausland zieht, noch einmal eine neue Erfahrung: „Ich möchte mich bei allen für die abgelaufenen beiden Jahre bedanken. Es hat unheimlich viel Spaß gemacht, sowohl neben als auch auf dem Feld.“

Ebenso wird sich Michael Hoffmann nicht mehr das Tropics-Jersey überstreifen. Der 26-jährige Power Forward, der 2014 nach einem kurzen Intermezzo bei der BG Leitershofen/Stadtbergen an den Kyberg zurückkehrte, startet nach seinem abgeschlossenen Studium ins Berufsleben und wird München verlassen. „Natürlich habe ich mir meine Rückkehr nach Oberhaching anders vorgestellt“, sagte der Big-Man, der in den beiden Spielzeiten nur drei Spiele absolvierte, „aber ändern kann man es nun nicht mehr.“

Eine Knieverletzung warf ihn in seiner ersten Saison weit zurück, so dass er nur drei Spiele absolvieren konnte (6,7 Punkte/6,7 Rebounds). Kurz vor dem Start der abgelaufenen Saison verletzte er sich wieder schwer (Sprunggelenk) und konnte kein einziges Mal für die Gelbhemden auflaufen. Hoffmann bleibt den Tropics aber in seiner Funktion als Medienverantwortlicher erhalten.

Auf die Verantwortlichen der Tropics kommt in den nächsten Wochen nun Schwerstarbeit zu, um die Lücke, die vor allem Valérien hinterlässt, zu schließen. Mit Malo Valérien, Miljan Grujic und ein paar Neuzugängen hätte man die Top 3 der Liga angepeilt, hieß es aus Vereinskreisen. "Malo und Miljan gehören sicherlich zu den besten fünf Spielern der Liga. Glückwunsch an Bad Aibling", sagte Head-Coach Mario Matic. "Aber schon in Nördlingen war ich es gewohnt, dass mir die besten Spieler von finanzstarken Vereinen abgeworben wurden. Für uns sind das schwerwiegende Abgänge, die wir nur über mannschaftliche Geschlossenheit und Teamplay kompensieren können." In den kommenden Wochen könne man die ersten punktuellen Verstärkungen im Kader bekanntgeben.


Auswärtsspiele
Heimspiele
April 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
3
4
5
6
7
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30